Rennschnecke - Neritina sp.

BACK      HOME

 

Deutscher Name: Rennschnecke
Wissenschaftlicher Name: Neritina sp. (natalensis, ziczac, zebra etc.), Vittina sp. (coromandeliana etc.)
Herkunft: je nach Unterart
Größe: bis 3,5 cm
Wassertemperatur: 20 - 28° C
PH-Wert: 6,8 - 8
Fortpflanzung: benötigt Brackwasser
Schwierigkeitsgrad: einfach
Beschreibung:
Die Färbung und Zeichnung ist bei dieser Art extrem variabel. Einzelne Unterarten sind teilweise schwer zu unterscheiden.
Rennschnecken legen recht große weiße Eier, verstreut auf Scheiben und der Einrichtung, welche schwierig zu entfernen sind.
Leider ist eine Aufzucht im Süßwasser nicht möglich.
Sie ernähren sich hauptsächlich von Algen, fressen aber auch Fischfutter und Gemüse wie z.B. Gurken.
Süßwassertolerant aber mehr eine Brackwasserart. Die im Handel erhältlichen Neritinas sind alle Wildfänge. Sehr guter Algenfresser.
Eigene Erfahrungen:
Auffällig ist bei älteren Tieren ein völlig anderes Muster auf der neu gebildeten Schale.
Ich führe dies auf veränderte Wasserwerte (natürlicher Lebensraum/Aquarium) zurück. Geht nicht an gesunde Pflanzen.
Bemerkungen:

Bevorzugt härteres Wasser, ansonsten sind Gehäuseschäden zu erwarten. Auf gute Beckenabdichtung achten.





English name: ?
Scientific name: Neritina sp. (natalensis, ziczac, zebra etc.), Vittina sp. (coromandeliana etc.)
Origin: depending on species
Size male/female: 3.5 cm or 1.4 inch
Water Temperature: 20 - 28 °C or 68 - 82 °F
Water Parameters: pH 6.8 - 8
Breeding: needs brackish water
Behaviour: peacefull
Difficulty: easy
Description:
The colors and patterns are extreme variable. Single species are difficult to distinguish.
These snails are laying big white eggs wich are difficult to remove from the glass or other things in the tank. Breeding in freshwater is not possible.
In their natural habitat living in brackish water but tolerates freshwater. All Neritinas you can get in fish shops are wild caught. One of the best algae eaters.
My experience on this species:
Older snails have various patterns on the new built shell. I think that causes the different water parameters (natural habitat/tank).
Harmless for healthy plants.
Remarks:
Make sure that they cannot leave the tank. Otherwise they can die, because they cannot find the way back. Prefers harder water.

BACK      HOME

© 2007 Frank Kulich